SOLMON
Wassersport Akademie

»Wie fange ich am besten an?« Sportküstenschifferschein (SKS)

Zunächst einmal: Der Sportküstenschifferschein (SKS) ist ein "Befähigungs-Nachweis" (KEINE "Fahrerlaubnis"!). Mit ihm weist du nach, dass du über grundlegende Fähigkeiten verfügst, eine Hochsee-Yacht als Skipper zu führen.

"Führerschein" = Fahr-Erlaubnis .... Stelle es dir wie einen "Auto-Führerschein" vor ... damit hast du die "amtliche Erlaubnis", eine (Hochsee-)Yacht fahren zu dürfen ...

"Befähigungs-Nachweis" = Stelle es dir wie ein "Fahrer-Training vom ADAC" vor ... Es ist ein schlichter Nachweis von Fähigkeiten; in diesem Fall der Fähigkeit, eine Segel-Yacht wenigstens einigermaßen sicher führen zu können.

Um den SKS bekommen zu können, MUSST du vorher den Sportbootführerschein See bereits in der Tasche haben. Zwingend. Es geht nicht ohne. Denn der Sportbootführerschein See ist der eigentliche "Führerschein" für die Hochsee-Yachten.

Sollte ich eine Fahrschule für Theorie + Praxis besuchen?

Theorie-Kurs Kann man machen, muss man nicht. Es geht auch sehr gut ohne Fahrschule. Das gilt auch für die Karten-Aufgaben.

Praxis-Kurs Je weniger echte Praxis-Erfahrung auf einer Segel-Yacht du hast, desto dringender wird ein Praxis-Kurs für dich. Prinzipiell sind die Prüfungs-Anforderungen aber für einen erfahrenen Segler auch ohne Praxis-Kurs zu meistern.

Anders als bei den meisten Prüfungs-Vorbereitungen für andere Scheine ( See, Binnen, etc.) raten wir dir hier DRINGEND zum Besuch eines GUTEN Fahrschul-Kurses. Das gilt umso mehr, je weniger echte Praxis-Erfahrung du auf einer Segel-Yacht hast.

Die Anforderungen in den SKS-Prüfungen (Theorie und Praxis) sind für eine Landratte nicht ohne. Und selbst erfahrene Segler werden die Herausforderungen in der Theorie-Prüfung als "ziemlich sportlich" einstufen, zumal mal wieder jede Menge "Recht" dabei ist...

»Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was Besseres findet!«

Aber langsam, junger Padawan! Längst nicht jede Fahrschule ist "gut". Und den meisten sieht man es nicht von außen an, ob sie gut oder schlecht sind.

Wähle daher sehr, sehr sorgfältig aus, in welche Fahrschule du dein Geld stopfen willst. Denn einmal bezahlt bist du ihr zumeist auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten